Vegetarische Bolognese



Zutaten: (für 4 Personen)

180 g Tofu Gehacktes von Berief Soja Fit, alternativ Tofu
500 ml Passierte Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Rotwein
Oregano
Basilikum
Salz und Pfeffer
500 g Nudeln

Mein erster Blogeintrag ist ein einfaches und leckeres Rezept, was eigentlich jeder mag.
Einige meiner nichtvegetarischen Freunde finden diese vegetarische Bolognese leckerer als eine Bolognese mit Fleisch. Das Tofu Gehackte gibt es z.B. bei Edeka und Kaufland. Alternativ kann auch normaler Tofu verwendet werden. Es schmeckt allerdings viel besser mit dem Tofu Gehackten :-) So nun zur Anleitung des Rezeptes.

Als erstes muss das Tofu Gehackte klein gebröselt werden. Dies kann ganz einfach mit Händen erfolgen. Aus der Packung genommen ist es nämlich ein ganzer Klumpen.
Dann das Tofu Gehackte zusammen mit den kleingehackten Zwiebeln scharf anbraten. Anschließend den gepressten bzw. kleingehackten Knoblauch dazu geben und das Ganze mit einem guten Schuss Rotwein (ca. 30 ml) ablöschen. Nach kurzem Verkochen des Weines die passierten Tomaten dazu geben. Die Soße muss dann ca. 10 Minuten kochen und zum Abschluss nach Belieben mit Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln einfach nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Ich bestreue die Nudeln mit der Bolognese gerne noch mit Parmesan.

Tipp: Falls normaler Tofu verwendet wird, ist es am besten diesen mit einer Gabel zu zerdrücken. Normaler Tofu ist ungewürzt, deswegen empfiehlt es sich vor dem Anbraten diesen mit den oben genannten Gewürzen schon zu vermischen. Es eignet sich auch besonders gut Melasse Würz-Hefeflocken von Naturata zum Würzen von Tofu-Produkten. 
 

Kommentare: