Mozzarellakugeln


Zutaten: (für 24 Stück)

120 g Paniermehl
3 Eier
50 g Mehl
24 Mini-Mozzarella
jeweils 1 TL Oregano, Pfeffer und Salz
1/2 Liter Öl

Diese Mozzarellakugeln sind genau das richtige Fingerfood für eine Party. Sie schmecken aber auch sehr gut zum Salat oder eignen sich als kleine Vorspeise. Als Dip dazu passt Ketchup oder Pesto sehr gut.

Als erstes die Mini-Mozzarella mit einem Küchentuch abtrocknen. Anschließend jeweils das Mehl, die verquirlten Eier und das Paniermehl in einen flachen Teller geben. In den Teller mit dem Paniermehl jeweils ein TL Oregano, Salz und Pfeffer geben und vermischen. Dann einen halben Liter Öl in einem Topf hoch erhitzen (180 Grad). Alternativ kann auch eine Fritteuse genutzt werden. Nun den Mozzarella als erstes in Mehl, dann im Ei wenden und abschließend im Paniermehl wälzen. Und das Ganze ein zweites Mal... Nur so wird die Panade dick genug, dass der Käse nicht ausläuft. Die Kugeln dann ca. 2 Minuten im Fett goldbraun frittieren. Abschließend auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die Mozzarellekugeln sollten warm gegessen werden, da der Mozzarella beim Erkalten schnell zäh wird.
 

1 Kommentar:

  1. Die sind aber einfach zuzubereiten. Muss ich auf jeden Fall mal nachkochen :-)

    AntwortenLöschen