Vegetarischer Döner




Zutaten: (für 2 Personen)

200 g Seitan von Viana  

1 EL Döner- oder Gyrosgewürz  
1/2 Fladenbrot
150 g Naturjoghurt  
1/4 Gurke
2 Knoblauchzehen  
Spritzer Zitronensaft
1 EL Öl
Pfeffer und Salz  
Zwiebel
Salat
Tomaten
Gurke

Döner ist eines der beliebtesten Fast Foods in Deutschland. Die vegetarische Variante mit Seitan ist viel gesünder, da dieses sehr wenig Fett und Cholesterin enthält. Also nicht nur was für Vegetarier ;-) Die Idee zu dem Rezept habe ich von Attila Hildmann, dem wohl bekanntesten Veganer Deutschlands. Vegan wird das Ganze, wenn man statt normalen Joghurt einfach Soja-Joghurt verwendet.

Als erstes das Seitan in dünne Scheiben und Salat, Zwiebel, Gurke und Tomate in mundgerechte Stücke schneiden. 1/4 der Gurke wird für das Tzaziki in kleine Stifte geschnitten. Dann das Seitan mit 1 EL Öl in einer Pfanne für ca. 5 Minuten anbraten und mit 1 EL Dönergewürz würzen. In der Zwischenzeit das Fladenbrot zum Erwärmen in den Backofen geben. Für das Tzaziki Naturjoghurt mit der gestifteten Gurke, einem Spritzer Zitrone, zwei gepressten Knoblauchzehen vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Fladenbrot wird mit Salat, Gurke, Tomate, Zwiebel und Seitan gefüllt und mit Tzaziki beträufelt. Fertig ist der vegetarische Döner!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen