Apfel-Crumble

Rezept Apfel-Crumble

Das Apfel-Crumble ist eine sehr gute Alternative zum Kuchen, da es schnell und einfach zubereitet ist. Die Zutaten für ein leckeres Apfel-Crumble hat man eigentlich immer im Haus. Durch das Apfelmus wird das Crumble noch saftiger.

Zutaten: (für 2 Personen)

1 großer Apfel

75 g Mehl

50 g Zucker

50 g Butter

1 TL Zimt

4 TL Apfelmus

Spritzer Zitronensaft

Als erstes die Butter in kleine Stücke schneiden und mit 75 Gramm Mehl und 50 Gramm Zucker in eine Schüssel geben. Mit Knethaken das Ganze auf niedriger Stufe zu einem trockenen Teig kneten. Anschließend mit den Händen den Teig zerreiben, bis Streusel entstehen. Nun den Apfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten in die gefettete, ofenfeste Form legen und mit einem Spritzer Zitronensaft beträufeln. Dann jeweils pro Portion etwa einen halben TL Zucker und Zimt auf die Äpfel streuen und die Zwischenräume mit zwei TL Apfelmus füllen. Zum Schluss den Streuselteig auf die Apfel verteilen. Das Ganze kommt dann für ca. 30 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen. Zu dem warmen Apfel-Crumble passt sehr gut Vanilleeis!

Kommentare

  1. Ich liiiiebe Crumble. Wenn ich die Zeit hätte, würde ich mir jeden Tag einen machen. ^^

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Rezepte

Vegane Kohlrouladen

Nudeln mit Champignon-Weißwein Soße